Nackenschmerzen, HWS-Syndrom oder Zervikalsyndrom

Definition

Nackenschmerzen äußern sich häufig in Kombination mit Bewegungseinschränkung und muskulären Verspannungen mit Schmerzen die auch in den Schulterbereich oder in den Kopf (Spannungskopfschmerz) ausstrahlen können. Strahlen die Schmerzen in einen oder beide Arme aus, kann die Ursache auch an einer eingeklemmten Nervenwurzel im Bereich der Halswirbelsäule durch eine Bandscheibe liegen.

Ursache

In den meisten Fällen handelt es sich um unkomplizierte Nackenschmerzen, deren Ursache kein Schaden ist, sondern in einer behandelbaren Funktionsstörung der kleinen Wirbelgelenke zu finden ist. Ausgeprägte Verspannungen der Muskulatur des Schulter- Nackenbereichs sind ein häufiges Begleitsymptom und werden begünstigt durch andauernde Fehlhaltung am Arbeitsplatz. Insbesondere Patienten, die viel Bildschirmarbeit leisten müssen, sind davon betroffen. Psychische Belastungen und Stress im Job oder familiarer Art tragen zur Entstehung von Nackenschmerzen und Kopfschmerz bei.

Diagnose

Bei der Diagnostik von Rückenschmerzen steht die eingehende Patientenbefragung zu Belastungen im Alltag und Beruf sowie die genaue körperliche Untersuchung im Vordergrund. Eine körperliche Untersuchung umfasst die Beurteilung der Wirbelsäule, den Bewegungsumfang von Gelenken und den Zustand der Muskulatur. Je nach Befund wird die Diagnostik auf mit Röntgen, Computertomografie oder Kernspintomografie ergänzt.

Therapie

Bei schmerzhaften Nackenverspannungen wende ich primär manuelle Therapie an. Je nach Befund unterstütze ich die Behandlung mit Neuraltherapeutischen Injektionen, Akupunktur und Muskeltaping. Ich zeige Ihnen auch gerne wie sie sich im Alltag besser verhalten können, oder gebe Ihnen Eigenübungen zur Entlastung oder Kräftigung der Muskulatur mit. So lernt jeder Betroffene, wie er sich selbst helfen, und dem erneuten Auftreten vorbeugen kann. Weiterhin motiviere ich die Patienten zu mehr sportlicher Aktivität, denn Bewegung ist immer eine gute Vorbeugemaßnahme gegen Nackenverspannungen.

Termin für Chiropraktik und Osteopathie:

089/620 21 99-0

Hansastr. 27 E

81373 München Sendling/Westpark

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 09.00 - 18.00

Freitag 09.00 - 15.00

Termine und Fragen 089 - 620 21 99 - 0

Fax 089 - 620 21 99 - 99