Ihr Arzt für parietale Osteopathie in München

Was bedeutet Osteopathie?

Osteopathie München

In der Osteopathie werden zur Diagnose und Therapie vor allen Dingen die Hände eingesetzt, um Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen des menschlichen Körpers aufzuspüren und entsprechend zu behandeln. Im Blickfeld steht immer auch die Gesamtheit des menschlichen Körpers und das Wissen darum, dass alle Körperfunktionen miteinander in Wechselwirkung stehen und eng verwoben sind.

Voraussetzung für eine effektive osteopathische Behandlung ist ein umfangreiches Grundlagenwissen in Anatomie, Physiologie und Pathologie, sowie eine umfassende, jahrelange Schulung der Fähigkeiten des Tastsinns des Therapeuten. Mithilfe von unterschiedlichen manuellen Techniken werden die Selbstheilungskräfte mobilisiert und Blockaden gelöst.

Die parietale Osteopathie

Die Osteopathie kennt drei große Felder in der Sie Anwendung findet.
Die parietale Osteopathie widmet sich im Wesentlichen dem Achsenskelett mit Wirbelsäule und der Gesamtheit der dazugehörigen Muskulatur und den umgebenden Faszien. Mit Hilfe entsprechender Untersuchungsmethoden können Störungen und Funktionsdefizite aufgespürt und mit manuellen Behandlungstechniken individuell therapiert werden. Der Osteopathie werden viele weiche und besonders sanfte Techniken zugeordnet, aber Sie beinhaltet auch Manipulationstechniken, bei denen der Osteopath mit einem Impuls behandelt. In diesem Feld gibt es große Gemeinsamkeiten mit der klassischen Chiropraktik.

Die viszerale Osteopathie

Die Diagnose von Störungen und Fehlfunktionen der inneren Organe sind Einsatzgebiet der viszeralen Osteopathie. Ein Schwerpunkt der viszeralen Osteopathie ist beispielsweise der Verdauungstrakt mit vielen der hier auftretenden Beschwerden und Erkrankungen. Mit Reizdarm und  Nahrungsmittelunverträglichkeiten seien nur zwei davon genannt. Die Viszerale Osteopathie zielt hier auf Wechselwirkungen zwischen den Organen, Störungen von Gleichgewichtsbeziehungen, Einfluss von Ernährung und psychischen Faktoren sowie Belastungen im Alltag ab.

Die craniosakrale Osteopathie

Das Cranium, also der Schädel und das Kreuzbein bzw. Becken werden mit Hilfe der craniosakralen Osteopathie behandelt. Sie ist ebenfalls eine sanfte, nicht-invasive Behandlungsmethode, die ein sehr eigenständiges Teilgebiet der Osteopathie entwickelt hat. Sie hilft Blockaden und Traumen, die zu Störungen im Körper führen, ausfindig zu machen und sie zu korrigieren. Ziel ist es, das craniosakrale System auszugleichen und damit den craniosakralen Rhythmus wieder her zu stellen.

In welchen Fällen kann Osteopathie angewendet werden?

  • Chronische und akute Schmerzzustände des Bewegungsapparates (Wirbelsäule, Gelenke, Verspannungen, …)
  • Beschwerden nach Unfällen und Sportverletzungen (Schleudertrauma, Bänderriss, …)
  • Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Probleme im Bereich des Verdauungstraktes (Verstopfungen, Blähungen, Durchfall, Sodbrennen, …)
  • Schlafstörungen
  • Beschwerden im HNO-Bereich (wiederkehrende Mittelohrentzündungen, Tinnitus, Schwindel …)
 
 

Termin vereinbaren

Oder direkt anrufen: 089 / 620 21 99 - 0

 
 
 
 

Weitere Behandlungsmethoden

Atlastherapie

Atlastherapie


Eine Funktionsstörung des Atlas kann vielschichtig sein. Am häufigsten ist eine Atlasblockierung. Sie geht mit einer eingeschränkten Beweglichkeit, sowie einer erhöhten Muskelspannung  einher.

Mehr über Atlastherapie...

Akupunktur

Akupunktur


In der Traditionellen Chinesischen Medizin basiert Akupunktur auf der Annahme, dass Kanäle lebenswichtiger Energie in regelmäßigen Mustern im Inneren des Körpers und über dessen Oberfläche verlaufen.

Mehr über Akupunktur...

Neuraltherapie

Neuraltherapie


Die Neuraltherapie ist eine Injektionstherapie, bei der mit einem Lokalanästhetikum die körpereigenen Selbstheilungskräfte anregt werden, um akute und chronische Krankheiten zu behandeln.

Mehr über Neuraltherapie...

Chiropraktik

Chiropraktik


Ein Chiropraktiker nutzt vor allem Techniken, bei denen er seine Hände oder bestimmte Griffe einsetzt, um Gelenke oder Körperpartien zu mobilisieren, die eine schmerzhafte Bewegungseinschränkung aufweisen.

Mehr über Chiropraktik...

 

Kontaktadresse

Dr. med. Jonas Putzhammer
Hansastraße 27e | 81373 München
Telefon: 089 / 620 21 99 - 0 | E-Mail: nfjnsptzhmmrd

jameda

© jonasputzhammer.de 2019 | Impressum | Datenschutzerklärung